Currency:

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Gegenstände zum Vergleich.

Suche

Sonja Quandt

Im Jahre 1860 gründete der Wiener Goldschmied Johann Stanislaus Nepomuk Kühn in der Schwäbisch Gmünd eine Silberschmiede. Diese wurde 1889 von seinen Söhnen Emil und Gustav übernommen, welches sie über den Namen Gebrüder Kühn geführt haben. Daraus entwickelte sich ein qualitatives und hochklassiges Unternehmen. Dieses trug ebenso das Einhorn als Punze welches das Wappentier von der Schwäbisch Gmünd war. Später übernahm Sonja Quandt im Jahr 1984 die Silberwerkstätte und zog mit ihrem Unternehmen mit dem Namen Sonja Quandt in den Ortsteil Stassdorf um. Seit ihrer Übernahme ist die Traditionsschmide auf der ganzen Welt bekannt.

Heute ist das Unternehmen Sonja Quandt ein Symbol für beste Qualität aus gutem Hause. Das elegante Silbergeschirr spiegelt Extravagant und die moderne Klassik wieder. Das Besteck ist handgemacht im Bauhausstil und ist passend für ein elegantes Dinner und das alltägliche Leben.

Das Geschirr und Besteck sieht für Familie und Gäste elegant und königlich aus. Der Glanz erfreut jeden Benutzer dieser prachtvollen Meisterwerke. Tauchen Sie ein in die Welt des Luxus und lassen sich von den edlen Stücken der Firma Sonja Quandt inspirieren.