Sonja Quandt
In absteigender Reihenfolge
Vorname Productcode Preis Standardmenge
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-48 von 723

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-48 von 723

Sonja Quandt

Die weltweit renommierte Silbermanufaktur ist seit 1860 ein Symbol für herausragende Kreationen in höchster Qualität. Seit über 150 Jahren schreibt die Manufaktur Geschichte, in denen ausgefallene, extravagante Objekte zu Klassikern werden. Inspiriert durch unterschiedliche historische Epochen entstand im Laufe der Zeit eine ausgefeilte und einzigartige Silberkollektion. Dank der schöpferischen Zusammenarbeit der Silberschmiede und Sonja Quandt entstehen einzigartige meisterhafte Kunstwerke.

Im Jahre 1860 gründete der Wiener Goldschmied Johann Stanislaus Nepomuk Kühn in der Schwäbisch Gmünd eine Silberschmiede. Diese wurde 1889 von seinen Söhnen Emil und Gustav übernommen, welche sie unter dem Namen Gebrüder Kühn geführt haben. Daraus entwickelte sich ein qualitatives und hochklassiges Unternehmen. Dieses trug ebenso das Einhorn als Punze welches das Wappentier von der Schwäbisch Gmünd war. Im Jahr 1984 übernahm Sonja Quandt die Silberwerkstätte und zog mit ihrem Unternehmen mit dem Namen Sonja Quandt in den Ortsteil Stassdorf um. Seitdem ist die Traditionsschmide auf der ganzen Welt bekannt. Die Vision von Sonja Quandt ist es, jeden Tisch, jede Tafel, in eine perfekt anmutende Szenerie zu verwandeln. Jedes Teil der Kollektion ist einzigartig und ein Stück von bleibendem Wert. Gemeinsam mit Silberschmieden der Marke entwirft sie alle Silberstücke in ihren Formen und Verzierungen mit großer Leidenschaft.

Die erfolgreichsten Kollektionen der Marke Sonja Quandt sind:

Jugendstil - sanft geschwungene Linien sind Ausdruck eines stark reduzierten Jugendstils. Die feinen Facetten des Messergriffs und die stilvolle Kante zeigen die meisterhafte Silberschmiedekunst.

Deco Style - die gelungene Verbindung zwischen der eleganten Form und der Silberpräzision steht für eine klassische Strenge des Art Déco.

Palmette - Ornamente in Form von konventionalisierten Palmblättern bringen die Zeit Napoleons zurück. Luxus-Schönheit in Perfektion der Handwerkskunst.

Vendome - der "Place Vendôme" ist einer der königlichen Orte von Paris. Das französische "Savoir-vivre" wird in wunderschönen Details gezeigt.

Spaten - eine Vintage-Form des 18. Jahrhunderts, die bis heute an Popularität nicht verloren hat. Die "Ears" und "Shoulders" sind liebevolle Details, die in Kennerkreisen beliebt sind.

Heute ist das Unternehmen Sonja Quandt ein Symbol für die beste Qualität aus gutem Hause. Das Besteck ist im Bauhausstil handgemacht und ist passend für ein elegantes Dinner und das alltägliche Leben. Das Geschirr und Besteck sieht für Familie und Gäste elegant und königlich aus. Der Glanz erfreut jeden Benutzer dieser prachtvollen Meisterwerke. Tauchen Sie in die Welt des Luxus ein und lassen sich von den edlen Stücken der Firma Sonja Quandt inspirieren. Neben den erfolgreichen Kollektionen werden auch viele Sonderanfertigungen nach den Wünschen der Kunden entworfen. Das Ergebnis sind Einzelstücke im Geist der handwerklichen Tradition – gefertigt in den Werkstätten einer der ältesten Silbermanufakturen Europas.